Dienstag, Oktober 17, 2017
Text Size
   

Frettchenfreunde Osnabrück 1999 e.V.

Auffangstation / Vermittlung / Urlaubsbetreuung / gemeinsame Treffen

 

KONTAKT:  Handy: 0152  - 56 79 84 49  /  Festnetz: 05472 - 81 53 48 / e-mail: info@frettchenfreunde-osnabrueck.de / Facebookseite

Der Verein

Wir sind eine kleine Gruppe Leute, die sich um Frettchen kümmern. Das bedeutet, dass wir ausgesetzte, abgegebene und auch ungeliebte Frettchen versorgen. Wir nehmen diese Tiere bei uns auf und versuchen, diese in liebevolle Hände weiterzuvermitteln.

Außerdem wollen wir durch Aufklärung das leider bei manchen Menschen noch vorherrschende Urteil: Dass Frettchen stinkende, beißende und alles annagende gefährliche Waldbewohner sind, und deshalb haben sie nichts in der Wohnung als Haustier zu suchen, entkräften und dadurch das Frettchen den Menschen näher bringen. Wir möchten dabei den Leuten auch nicht verschweigen, dass die Haltung von Frettchen nicht so einfach ist wie sich das mancher vorstellt, wenn sie diese kleinen "Kobolde" irgendwo sehen und -weil sie doch so niedlich sind- ohne groß zu überlegen gleich mitnehmen.

Immerhin hat man für ein Frettchen etwa 8 bis 10 Jahre die Verantwortung zu tragen.

Natürlich werden und wollen wir auch die Zucht dabei nicht außer acht lassen. WasWirmachen1
Aber dabei sollte sich jeder fragen, ob es überhaupt sein muss, denn es gibt schon so viele Tiere die kein schönes Heim haben und durch eine unkontrollierte Zucht werden diese wahrscheinlich noch mehr  werden. Wir haben natürlich nichts gegen eine vernünftige und verandwortungsbewuste Zucht bei der man schon vorweg weiß, dass die Tiere nur in gute Hände kommen und es ihnen bei den neuen Besitzern gut geht.

Daher dürfen nach unserer Meinung Tiere nur noch mit einem Schutzvertrag und gechippt abgegeben werden, um die Tiere vor gewissenlosen Geschäftemachern zu schützen. Denn man sollte nicht vergessen, dass manche Menschen nur um Profit zu machen züchten!

Nun noch ein paar Worte zu uns:

Wir alle haben selbst (seit 1986) mehrere Frettchen, auch solche, die aus unwürdigen Unterbringungen stammen und die niemand mehr haben wollte. Wir haben mit ihnen schöne aber auch schlechte Tage erlebt. Wir möchten gerne unsere Erkenntnisse mit anderen Frettchenfreunden teilen. Wir haben uns hier im Osnabrücker Raum gegründet, da wir immer mehr Frettchenhalter und Freunde in der Umgebung kennen gelernt haben, die die selben Interessen vertreten aber einen Weiten Weg zu den Frettchenclubs nur ungern in Kauf nehmen wollen.

 

Wir übernehmen auch gerne ihre Frettchen im Urlaub. WasWirmachen2