Samstag, Juni 23, 2018
Text Size
   

Frettchenfreunde Osnabrück 1999 e.V.

Auffangstation / Vermittlung / Urlaubsbetreuung / gemeinsame Treffen

 

KONTAKT:  Handy: 0152  - 56 79 84 49  /  Festnetz: 05472 - 81 53 48 / e-mail: info@frettchenfreunde-osnabrueck.de / Facebookseite

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

 
Name: Nami, Eva & Robyn (Zuhause gesucht)
Zorro & Ruffy (vermittelt)
Farbe: Mädels: Iltis Harlekin, Panda, Albino
Rüden: Iltis dunkel, Iltis Harlekin
Felllänge: Kurzhaar
Alter:

geboren 2014 und 2012

Geschlecht:

Fähen: Nami, Eva & Robyn
Rüden: Zorro & Ruffy

geeignet für: Anfänger
kastriert: ja
geimpft: ja
gechippt: ja
Status:

     

reserviert

     

 

 

Zorro (ehemals WieDu) & Ruffy (ehemals WieIch) kamen 2015 aufgrund von Arbeitsplatzverlust des Besitzers in unsere Auffangstation und fanden dann recht schnell ein ganz tolles Zuhause mit drei neuen Freundinnen (Nami, Eva & Robyn).
Leider wurden die fünf nun aber zu Trennungsopfern und werden im März schweren Herzens zurück in die Auffangstation kommen.
Da sich das kleine Quintett inzwischen sehr aneinander gewöhnt hat, wäre es natürlich am schönsten, wenn sie zusammen ein neues Zuhause finden würden. Da wir aber wissen, dass es eine sehr sportliche Aufgabe ist, eine 5er Gruppe zusammen zu vermitteln, wäre es unter Umständen auch möglich, dass die fünf als 2er-Gruppe (Zorro & Ruffy) und 3er-Gruppe (Nami, Eva & Robyn) in ein neues Zuhause ziehen.
Da den jetzigen Besitzern die Abgabe sehr schwer fällt, würden sie (sofern es für den neuen Besitzer ok ist), auch gerne nach der Vermittlung den Kontakt etwas aufrecht erhalten. Ist natürlich kein Muss, aber die ehemaligen Dosenöffner würden sich sehr darüber freuen. Wir stellen auf Wunsch sehr gerne den Kontakt her. 
Nun kommen wir aber zur Einzelvorstellung der süßen Bande, mit den Infos die uns ihr aktuelles Frauchen hat zukommen lassen:
 
Die Jungs (VERMITTELT): 
beide geboren im Januar 2014, nächste Impfung im Mai 2017, gechippt, kastriert
 
Zorro:
  • Iltis dunkel
  • kleines Pummelchen mit immer großem Appetit
  • Glöckchen und klimpernde Schlüssel sind ihm suspekt
  • hat ein Faible für Spielangeln mit "Mäuse-Sound"
  • manchmal sehr phlegmatisch
  • spielt gerne Fangen und Kebbeln mit Menschen wie Frettchen
  • beobachtet gerne von seiner Spekulier-Ecke
  • sehr umgänglich, unkompliziert, verschmust
  • trinkt am liebsten aus der Dusche
  • schläft ungerne ohne sein Brüderchen
  • benutzt "seine" Menschen auch gerne mal als Taxi 

 

Ruffy:

  • Iltis hell, Harlekin
  • anfangs eher schüchtern, aber ganz schnell sehr aufmerksamkeitsbedürftig und menschenbezogen
  • manchmal noch ängstlich draußen an der Leine, geht aber grundsätzlich gerne raus
  • kuschelt sehr gerne, schläft auch gerne mal im Arm ein
  • zwickt ganz gerne mal als Spielaufforderung in Ohrläppchen oder Körperteile, die sich unter einer Decke befinden
  • spielt gerne mit so ziemlich allem, vor allem kebbeln mit Händen, Spielangeln, Fangen spielen, im Reis buddeln und rumhüpfen
  • kann sich manchmal gegenüber den Mädels nicht beim Fressen durchsetzten und braucht dann eine kleine Extra-Aufforderung

 

Die Mädels (ZUHAUSE GESUCHT): 
geboren ca. März 2012, nächste Impfung im November 2017, noch nicht gechippt, kastriert
 
Nami:
  • Iltis hell, Harlekin
  • hat einen mit Flüssigkeit gefüllten Knubbel am Schwanz, der aber laut Tierarzt nicht gefährlich ist und von Zeit zu Zeit vom Tierarzt mit einer Spritze leergesogen wird
  • aka "Ninja-Ferret": beschäftigt sich am liebsten damit, neue Dinge und Verstecke zu suchen und erkunden, in denen sie dann einschlummern kann
  • kommt meistens angelaufen, wenn man ihren Namen ruft
  • kleinstes Frettchen (700g) 
  • frisst von allen am liebsten Trockenfutter und braucht für alles andere Futter auch gerne mal eine Extra-Einladung, mag kein stückiges Futter
  • wenn sie ihre "verrückten 5 Minuten" hat, werden Menschen und Frettchen gleichermaßen "totgespielt"
  • nimmt gerne allen Frettchen ihre Leckerlies ab
  • buddelt gerne in Reis und nasser Erde

 

Eva:

  • Panda 
  • bekommt zweimal täglich Medis gegen Schilddrüseninsuffizienz (geht ganz problemlos zermahlen mit etwas Malzpaste, sie wartet schon immer auf ihren "Nachtisch")
  • wie die meisten Panda-Frettchen leider taub, versteht die meisten Gesten aber ganz gut und kommt somit trotzdem sehr gut zurecht
  • "Rudelführerin", tritezt und spielt am liebsten mit den anderen Frettchen und wird gerne mal zickig, wenn die anderen nicht lange genug mit ihr spielen wollen
  • liebt es angepustet zu werden und einem dann ins Gesicht zu springen
  • hat ein Faible für verdünnte laktosefreie Milch (nur ab und zu als Leckerlie oder zur Bestechung!)
  • kneift manchmal Menschen und Frettchen etwas fester, was wahrscheinlich mit dem eingeschränkten Hörvermögen zu tun hat

 

Robyn:

  • Albino
  • liebt ebenfalls verdünnte laktosefreie Milch (nur ab und zu als Leckerlie oder zur Bestechung!)
  • braucht ganz viel Aufmerksamkeit und ihre privaten "Menschen-Spielstunden"
  • wird sehr schnell eifersüchtig und ist von allen am meisten menschenbezogen
  • frisst gerne alleine und in aller Ruhe
  • sie geht gerne spazieren und auch gut an der Leine, hört dabei auch sehr gut auf ihren Namen
  • hat eine ausgeprägte Hass-Liebe für alles was Quietsch-Geräusche macht, kommt selbst dann angeschossen, wenn sie gerade im Tiefschlaf war
  • ist manchmal eher eigenbrödlerisch den anderen Frettchen gegenüber
  • macht manchmal aus Trotz neben das Klo, wenn sie gerade zickig ist
  • spielt gerne Verstecken und "Moräne" 

 

Wenn Du diesen süßen Fellnasen gerne ein neues Zuhause geben möchtest, dann melde Dich bei uns!

 

Kontakt:  Telefon: 05 47 2 - 81 53 48 
Besucht uns auch auf Facebook: www.facebook.com/frettchenfreundeosnabrueck

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hilf mit und teile auf Facebook