Montag, Oktober 22, 2018
Text Size
   

Frettchenfreunde Osnabrück 1999 e.V.

Auffangstation / Vermittlung / Urlaubsbetreuung / gemeinsame Treffen

 

KONTAKT:  Handy: 0152  - 56 79 84 49  /  Festnetz: 05472 - 81 53 48 / e-mail: info@frettchenfreunde-osnabrueck.de / Facebookseite

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

 

 

 
Name: Muck & Maik
Farbe: Iltis
Felllänge: Kurzhaar
Alter:

geb. 2012

Geschlecht: Rüden
geeignet für: Anfänger
kastriert: ja
geimpft: wird noch gemacht
gechippt: wird noch gemacht
Status:

     

in Vermittlung

     

 

 

Hallo, ich bin der Muck! Mein Kumpel Maik und ich sind beide 3 Jahre alt und wurden aus privaten Gründen von unserer Besitzerin abgegeben.
Leider hatten wir ernährungstechnisch bislang gar kein Glück, denn unsere Vorbesitzerin war Veganerin und hat enschieden, dass wir Frettchen ebenfalls vegan ernährt werden sollten!!! Wir legten anfangs natürlich umgehend Beschwerde ein, schließlich sind wir doch Carnivoren, da steckt doch quasi schon das Wort FLEISCH drin! Aber unser Frauchen wollte sich leider nicht überzeugen lassen. Hallo??? Was kann man daran denn bitte nicht verstehen?! :-(
Naja und dann kam der Tag an dem wir nach Bad Essen zu zwei lieben Menschen gebracht wurden, die uns mit riesigen Augen anguckten und zuerst gar nichts mehr sagen konnten, so erschrocken waren sie über das was unser Frauchen ihnnen über unsere vermeintlichen "Lieblingsspeisen" erzählte.  
In den nächsten Tagen gab es erstmal direkt einen gründlichen Tierarztcheck. Uns beiden mussten 9 Zähne gezogen werden und bei mir (Muck) wurde ausserdem ein Abszess entfernt. Das Blutbild sah dafür gar nicht so schlecht aus und der Ultraschall sowie das Röntgenbild waren auch gut. Alles in allem sind wir zwei Nasen also noch einmal mit einem blauen Auge davon gekommen - wir sind zum Glück gesund!!! Von den Untersuchungen tragen wir gerade noch eine etwas komische Beinfrisur, aber keine Sorge, das wächst in ein paar Wochen wieder zu. 
Die Ernährungsumstellung ist allerdings nicht so einfach, hatten wir uns doch in den drei Jahren schon zu sehr an Cornflakes-Ringe, Bircher-Müsli, Gurke, Paprika, Pilze, Tomate und laktosefreie Milch gewöhnt... Gabrieles Fleischbrei konnten wir allerdings trotzdem nicht wiederstehen und im Nullkommanichts war er weg geschlabbert. Bei vielen anderen Sachen müssen wir erst noch auf den Geschmack kommen, aber wir üben fleißig und wechseln dann hoffentlich auch schon bald von der Bikinifigur zu ein wenig Winterspeck. Unsere Pflegemama Gabriele sagt nämlich, dass der Winter nun bald kommmt und wir daher unbedingt noch ein wenig zulegen sollten. 
Ach so, sie sagt auch, dass wir beide sehr lieb sind und somit auch für Anfänger geeignet. 
 
Wir könnten innerhalb der nächsten 2-3 Wochen in unser neues Zuhause ziehen und sind bei unserem Auszug bereits kastriert, geimpft und gechippt. 

 

Wenn Du Maik und mir ein neues Zuhause geben möchtest, dann melde Dich bei unseren Pflegemenschen!

Falls noch irgendwas unklar ist, auch gerne melden!


Update 24.10.2015
Muck & Maik sind bereits in ihr neues Zuhause zu Nicole und ihrem Freund sowie ihrem neuen Frettchenkumpel Eddy Lübeck gezogen. Wir wünschen den beiden alles Gute und den neuen Dosenöffnern viel Spaß mit den zwei süßen Teppichflitzern! 

 

 

Kontakt:  Telefon: 05 47 2 - 81 53 48 
Besucht uns auch auf Facebook: www.facebook.com/frettchenfreundeosnabrueck

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Hilf mit und teile auf Facebook